Fünf Freunde jagen die Entführer
Enid Blyton

Fünf Freunde jagen die Entführer
„Wun-ne-voll“ findet es Berta, die kleine Amerikanerin, bei den Fünf Freunden im Felsenhaus. Timmy freut sich über seine neue Freundin Sally, eine kleine Pudel-Dame. Doch eines Tages ist Georgi verschwunden! Die Sorge um ihre Cousine läßt Julian, Dick und Anne keine Ruhe! Schon wieder sind sie in einen spannenden, gefährlichen Fall verwickelt: sie jagen die Entführer...

Fünf Freunde wittern ein Geheimnis
Enid Blyton

Fünf Freunde wittern ein Geheimnis
Sehr interessant! Ein einäugiger Hund - ein verrückter Junge - eine Stätte mit römischen Ausgrabungen - und Leute, die in stockfinsterer Nacht in einer alten, verfallenen Hütte herumschnüffeln. Frage: Bleiben wir oder bleiben wir nicht! Haben wir Angst oder haben wir keine? „Selbstverständlich bleiben wir! Sicher finden wir fünf zusammen des Rätsels Lösung, was Timmy?“ Timmy bellt zuversichtlich: Sie werden den Geheimnissen schon auf die Spur kommen, denn die Fünf Freunde sind längst keine Anfänger mehr!

Fünf Freunde auf der Felseninsel
Enid Blyton

Fünf Freunde auf der Felseninsel
Sommerferien im Felsenhaus - Onkel Quentins geheimnisvoller Turm. Was bedeuten die Lichtsignale von der Felseninsel? Kann man Martin trauen? Bleiben die Fünf Freunde in der Höhle?

Fünf Freunde auf dem Leuchtturm
Enid Blyton

Fünf Freunde auf dem Leuchtturm
Ferien auf einem alten Leuchtturm - davon hatten die Fünf Freunde schon lange geträumt! Nur, daß sie gleich wieder Hals über Kopf in ein spannendes Abenteuer stürzen, hätte keiner von ihnen gedacht - auch nicht ihr neuer Freund „Brummer" und sein Affe. Ist irgend etwas bei dem Leuchtturm nicht in Ordnung? Warum verschwinden Ebenezer und Jacob so still und heimlich? Haben sie ein schlechtes Gewissen? Sind sie nicht die Urenkel von Ein-Ohr-Bill, dem Strandräuber?

Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten
Enid Blyton

Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten
Dick wird entführt! Was ist mit ihm geschehen? Unerschrocken und listig verfolgen Julian, Anne, Georgi und Timmy, der Hund sowie ihr neuer Freund Hardy die Spur, die zum Eulennest führt - einem unheimlichen Ort! Was steckt in der Geheimkammer? Werden die Kinder den Entführten befreien?...

Fünf Freunde im Nebel
Enid Blyton

Fünf Freunde im Nebel
Schon wieder sind die Fünf Freunde einem Geheimnis auf der Spur, und diese führt in die Gruselheide..,. Gruselheide? Früher hieß sie doch die Nebelheide? Na, der alte Schmied wird Euch erzählen, warum?! Aufregendes passiert: Zigeuner versuchen, die Kinder zu vertreiben, ein kleines Flugzeug fliegt allnächtlich über die Heide, ein geheimnisvolles Licht leuchtet auf. Anne und Georgi, Julian und Oick verfolgen eine heiße Spur und geraten dabei in Gefahr. Aber Timmy führt sie sicher aus allen Nöten.

Fünf Freunde auf grosser Fahrt
Enid Blyton

Fünf Freunde auf grosser Fahrt
Dick erhält in stürmischer, dunkler Nacht eine geheimnisvolle Nachricht von Nagel: „Hohe Eiche, Freche Franziska, Schwarzer See: - Grete kennt alles!“ Wer ist dieser Nagel? Was soll Grete kennen? Für wen ist diese Botschaft wirklich bestimmt? Liegt das Geheimnis auf dem Grunde des schwarzen Sees? Lauter Fragen, welche die Fünf Freunde erst nach vielen Abenteuern beantworten können. Zu guter Letzt finden sie wahre Schätze!

Fünf Freunde und der Zauberer Wu
Enid Blyton

Fünf Freunde und der Zauberer Wu
Große Ferien in Kleingrottenmühl bei ihrem gemeinsamen Freund Tinka. Es versprechen lustige Wochen zu werden, vor allem, als „Tappers Wanderzirkus” mit dem Schlangenmenschen, mit dem Zauberer Wu und seinem Schimpansen Charly sich auf dem Zeltplatz der fünf Freunde breit macht. Aber plötzlich ist es mit der Ruhe vorbei. Ein Verbrecher taucht auf, wertvolle Geheimpapiere verschwinden! Spione? Einbrecher? Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Eine harte Nuß für die fünf Freunde!

Fünf Freunde und das unheimliche Bergmonster
Enid Blyton

Fünf Freunde und das unheimliche Bergmonster
Ferien im wilden Bergland von Wales - davon versprechen sich die Fünf Freunde eine Menge Spaß. Doch die Berge sind gefährlicher als sie geglaubt hatten: treibt sich dort oben tatsächlich ein Bergmonster herum? Nach einem Erdrutsch sitzen die Kinder auf dem Berg fest und begegnen dem geheimnisvollen Lucas. Was hat der wortkarge Einsiedler zu verbergen? Erst die neugierige Tilda bringt die Freunde auf eine 10 Jahre alte Spur...

Fünf Freunde auf neuen Abenteuern
Enid Blyton

Fünf Freunde auf neuen Abenteuern
Die Weihnachtsferien bei Tante Fanny und Onkel Quentin werden für die Fünf Freunde auch ohne Inselbesuch nicht langweilig. Sie entdecken in einem Versteck einen Leinwandfeizen mit Zeichen und Linien, in schwarzer Tinte. Was das Gekritzel wohl zu bedeuten hat? „Via occulta...” Der Schlüssel zu einem Geheimnis? Herr Roland - der Hauslehrer - hilft den Kindern bei der Erforschung der Geheimformel. Was ist das für ein Mann, der sich so sehr für Onkel Quentins Erfindungen interessiert? Kann man ihm trauen?

Fünf Freunde lösen das Rätsel des Landschulheims
Enid Blyton

Fünf Freunde lösen das Rätsel des Landschulheims
Die Fünf Freunde freuen sich darüber, dass sie mit ihren Klassenkameraden und Lehrern eine Klassenreise nach Cornwall machen können. Die Attraktion des Landschulheims ist eine große Voliere mit Wellensittichen und anderen bunten Vögeln, Doch warum ist der Herbergsvater so unfreundlich und versucht, alle Leute von den Vögeln femzuhalten? Die Neugier der Kinder ist geweckt. Auf einer Schnitzeljagd durch den Wald machen die Freunde eine interessante Entdeckung und bald sind sie einem schlimmen Geheimnis auf der Spur.

Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden
Enid Blyton

Fünf Freunde helfen ihrem Kameraden
Ferien im Felsenhaus auf der Kirrin-lnsel. Die Fünf Freunde sind hell begeistert. Doch schon in der zweiten Nacht passiert es: Was für ein Durcheinander im Arbeitszimmer von Onkel Quentin - alle Schubfächer sind durchwühlt - wichtige Aufzeichnungen sind verschwunden! Georgi und ihre Freunde Dick, Julian, und Anne wollen dieser Sache auf den Grund gehen... dabei geraten sie in ein gefährliches Abenteuer.

Fünf Freunde und ein Zigeunermädchen
Enid Blyton

Fünf Freunde und ein Zigeunermädchen
In zwei altmodischen, bunten Wohnwagen, in Nachbarschaft, der alten Burg Faynights und wenig kinderfreundlicher Zirkusleute, verleben Julian, Dick, Anne, Georgi und natürlich auch Timmy etwas enttäuscht ihre ersten Ferientage. Da taucht plötzlich Jo, das Zigeunermädchen auf. Ihr Onkel ist der Feuerschlucker Alfredo. Aber was ist das für ein Gesicht am Fenster des alten Burgturms? Hat es etwas mit den beiden verschwundenen Wissenschaftlern zu tun? Jo bringt mit der Pyhtonschlange böse Verräter in fürchterliche Aufregung und hilft ihren fünf Freunden aus unfreiwilliger Gefangenschaft.

Fünf Freunde im Alten Turm
Enid Blyton

Fünf Freunde im Alten Turm
„Keine Spur vom Margarethenhof“, brummt Dick, „Alter Turm" steht aut dem Wegweiser. Ich bin dafür, daß wir uns diesen Alten Turm ansehen. Die Fünf Freunde finden den richtigen Weg in einen zünftigen Erholungsurlaub mit Ski und Rodel und viel, viel Schnee - einer tollen Skihütte, einem geheimnisvollen Turm auf dem gegenüberliegenden Berg, der unheimlich istl Es ist ein Abenteuer für die Fünf Freunde, hinter das Geheimnis zu kommen. Eine kleine Vagabundin hilft ihnen dabei.

Fünf Freunde machen eine Entdeckung
Enid Blyton

Fünf Freunde machen eine Entdeckung
Wäre es nicht prima, wenn wir heimlich auf der flüsternden Insel landen würden?" „Sehr prima, besonders wenn Dich die Wachen als Zielscheibe benutzen. Außerdem sind der Alte und die Schätze schon lange nicht mehr da." „Ich könnte doch mal ein Boot mieten ..." „Gar nichts könntest Du. versuch’ ja nicht solchen Quatsch ..." „Das kann ich nicht versprechen, man weiß ja nie, was kommt!“ Da hatte Georgi wieder einmal recht, denn kurze Zeit später sind die Fünf Freunde und ihr Gastgeber Wilfried ungewollt auf der geheimnisvollen flüsternden Insel gelandet und sogleich in spannende Abenteuer verwickelt.

Fünf Freunde beim Wanderzirkus
Enid Blyton

Fünf Freunde beim Wanderzirkus
In das erste Abenteuer fahren die fünf Freunde mit zwei bunten Wohnwagen. Was ist mit dem rätselhaften Tiger-Dan los? Welche Rolle spielt der Akrobat Lou? Das müssen die Fünf zusammen mit ihren neuen Freunden Nobby und Pongo herausfinden...

Fünf Freunde verfolgen die Strandräuber
Enid Blyton

Fünf Freunde verfolgen die Strandräuber
Die fünf Freunde fahren gemeinsam in die Ferien. Diesmal geht’s an die Küste von Cornwall. Sehr einsam liegt das Gut Tremannon, aber man sollte es nicht für möglich halten, was es in dieser Einsamkeit alles gibt! Da sind die Scheuner, die mit ihren Wagen von Gut zu Gut, von Ort zu Ort reisen und Vorstellungen in Scheunen veranstalten. Oder ein alter Schäfer, dessen Vater ein berüchtigter Strandräuber war. Dann der sehr seltsame Gutsherr und das tanzende Pferd Clopper. Es gibt auch noch einen unterirdischen, sagenhaften Strandräuberweg, einen alten halbverfallenen Turm und Lichtsignale in stürmischen, finsteren Nächten, von denen keiner weiß, von wem sie kommen. Sind es noch immer Strandräuber? Oder ist alles nur ein Spuk?

Fünf Freunde auf Schmugglerjagd
Enid Blyton

Fünf Freunde auf Schmugglerjagd
„Auf zur Scnmugglerspitze! Es sollte mich wundern, wenn dort nicht einige Abenteuer auf uns warten!" Dick soll recht behalten. Eine Reihe von geheimnissvollen Fragen erwartet die Fünf Freunde an Ihrem Ferienort: Ist Block wirklich taub? Was bedeuten die Geheimgänge unter dem Hügel? Wer gibt Blinkzeichen vom Turm aus? Peter und Onkel Quentin verschwinden auf geheimnisvolle Weise. Soll die Trockenlegung des Moores verhindert werden? Da müssen erst ein paar gefahrvolle Abenteuer überstanden werden bis Julian. Dick, Anne und Georgi die Verbrecher entlarven. Natürlich hilft auch Timmy kräftig mit.


Die Fünf Freunde ist eine Gruppe von Kindern, welche zusammen komplexe Kriminalfälle und Rätsel löst. Die Fünf Freunde sind nicht nur Freunde, sondern auch miteinander verwandt.

Georgina (auch genannt George) ist ein 11-jähriges Mädchen, dass lieber ein Junge sein möchte. Sie hasst Puppen und liebt das Abenteuer. Sie eckt oft mit ihrer direkten, frechen Art bei anderen an, aber ihre Freunde kennen ihre Launen und wissen damit umzugehen. George ist oft, zusammen mit Julian, diejenige die sagt wo es lang geht.

Julian ist zwölf Jahre alt und der Anführer der Gruppe. Er tritt stets sehr reif auf, bleibt ruhig und findet zu jeder Herausforderung eine Lösung. Er ist sehr wortgewandt und charmant und löst mit seiner diplomatischen Art so manche Spannung.

Anne ist zehn Jahre alt und die jüngere Schwester von Julian und Richard. Sie mag lieber die Ruhe statt das Abenteuer. Sie ist in vieler Hinsicht das pure Gegenteil zu George, liebt Puppen und Kochen und schöne Kleider. Trotzdem ist sie immer gern dabei, wenn es ein Rätsel zu lösen gibt.

Richard (auch genannt Dick) ist der elfjährige Bruder von Julian und Anne. Er ist der Spassvogel der Gruppe und liebt es zu essen. Er besitzt einen scharfen Verstand, ist mutig und besitzt eine aussergewöhnliche Kombinationsgabe. Doch er handelt oft zu schnell und unüberlegt. Zum Glück sind dann seine Freunde zur Stelle, um ihn aus dem Ungemach zu befreien.

Tim ist ein überdurchschnittlich intelligenter Mischlingshund, der von George gefunden und gerettet wurde. Er ist ein fester Bestandteil der Gruppe und hat bereits so manchen Verbrecher in die Flucht geschlagen.

Die Buchserie «Fünf Freunde» gehört zu den erfolgreichsten Kinderbuchreihen der Welt. Seit 1975 wurden die Bücher auch als Kassetten und Hörspiele vertont. Nach dem Tod der Autorin Enid Blyton wurde die Buchserie von verschiedenen Autoren weitergeführt und es entstanden daraus weitere Hörspielproduktionen.